Women of DDC

Eine Plattform von Gestalter:innen
für Gestalter:innen

Women of DDC

Das Projekt

2019 hat Annette Bertsch zusammen mit anderen Mitgliedern des DDC das Netzwerk „Women of DDC“ initiiert und seitdem stetig weiterentwickelt, u. a. mit Katja Lis, Simone Leitenberger, Elisabeth Budde, Sophie Dobrigkeit, Sigrid Ortwein und Judith Augustin. Inzwischen treffen sich über 30 Gestalterinnen aller Altersgruppen regelmäßig zum Austausch zu aktuellen Themen der Gestaltungswelt und begrüßen dabei auch immer wieder Gäste zum Austausch.

empathy based dialog

Die Inhalte

Die Themen reichen von der gesellschaftlichen Rolle der Designer:innen im Allgemeinen bis zu Nachhaltigkeit im Besonderen. Im Fokus stehen Aspekte der Gestaltung von analogen wie digitalen Arbeitswelten, die aktuelle unternehmerische Situation, aber auch die gemeinsame Konzeption und Organisation von Veranstaltungen.
Annette Bertsch war maßgeblich an der Konzeption einiger Projekte beteiligt: „Remote Working 2030“ im Rahmen der Reihe „Creators for Future“ des CLUK in 2020 und der, vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft unterstützen Initiative „Learn & Burn“, die sich an junge Gestalter:innen richtet, welche Führungspositionen in der Kreativwirtschaft anstreben.

DDC Womens Table

Ergebnis

Dieser konstante Austausch mit Gestalter:innen aus verschiedensten Disziplinen und Altersgruppen ist Motivation und Bereicherung zugleich. Als eine der engagiertesten Gruppen innerhalb des DDC haben die Women maßgeblich zur patizipativen und nachhaltigen Neuausrichtung des DDC beigetragen.

Judith Augustin, Annette Bertsch, Elisabeth Budde, Katja Lis und Sophie Dobrigkeit beim CLUK Event, Cluster der Kreativwirtschaft in Hessen e. V.
Judith Augustin, Annette Bertsch, Elisabeth Budde, Katja Lis und Sophie Dobrigkeit beim CLUK Event (Cluster der Kreativwirtschaft in Hessen e. V.)
androidarrow-leftarrow-rightclosemenu